Schwerter gehören zu den coolsten Dingen in Destiny. Seit der Erweiterung König der Besessenen könnt ihr ein eigenes Schwert dauerhaft ausrüsten. Schwerter sind nicht nur elegante, sondern auch tödliche Waffen, die in kundiger Hand eine tiefe Schneise durch feindliche Wellen schlagen können. In diesem Artikel erfahrt ihr, wie ihr euer eigenes Schwert bekommt und zu einem besonders starken exotischen Exemplar aufwertet.

Vorbereitung

Der Weg zum ersten eigenen Schwert setzt den Abschluss von zwei Such-Missionen voraus. Erstens müsst ihr die Story und gleichnamige Suche der Destiny-Erweiterung König der Besessenen abschließen. Ist das erledigt, bietet euch Cayde-6 im Turm zweitens die Suche die Hand der Vorhut an. Diese Suche ist deshalb wichtig, weil ihr nach ihrem Abschluss dauerhaft Zugang zur Patrouille auf dem Grabschiff bekommt. Und genau dort müsst ihr gleich wieder hin.

Lord Shaxx ist euer Ansprechpartner für die Mission rund um das exotische Schwert. Bild: Screenshot Destiny.
Lord Shaxx ist euer Ansprechpartner für die Mission rund um das exotische Schwert. Bild: Screenshot Destiny.

Habt ihr die beiden Suchen König der Besessenen un die Hand der Vorhut beendet, bietet euch Eris Morn im Turm die Suche ein gebrochener Wille an, die euch auf Kurs zum ersten eigenen Schwert bringt. Der erste Schritt führt euch zum Schmelztiegel-Verkäufer Lord Shaxx, der seinen Stand direkt gegenüber von Eris Morn aufgeschlagen hat.

Legendäres Schwert schmieden

Lord Shaxx bietet euch an, das zerbrochene Schwert Willensbrecher neu zu schmieden. Dazu benötigt er Lichtpartikel und Hadiumflocken. Die meisten von euch schwimmen vermutlich in Lichtpartikeln. Hadiumflocken dagegen sind ein neues Material, das ihr auf dem Grabschiff sammeln könnt. Aus diesem Grund setzt diese Mission voraus, dass ihr vorher die Patrouille auf dem Grabschiff aktiviert.

Begebt euch also auf Grabschiff-Patrouille und sucht dort nach Kisten. Sie sind überall verstreut, also schaut in alle Nischen und Ecken, bis ihr 25 Hadium-Flocken beisammen habt. Jäger sind bei der Kistensuche im Vorteil. Mit der Fertigkeit eifriger Scout des Nachtpirscher-Fokus können sie ihr Radar verbessern und sich Kisten anzeigen lassen. Titanen und Warlocks müssen sich dagegen auf ihre Spürnase verlassen.

Habt ihr die benötigten Hadium-Flocken beisammen, könnt ihr zu Shaxx zurückkehren und euch wahlweise ein Arkus-, Solar- oder Leere-Schwert fertigen lassen. Jedes dieser Schwerter kann Schilde mit derselben Farbe durchschlagen und schützt mit einem Abwehr-Hieb vor dem Schaden der beiden anderen Elemente.

Das Schwert verwendet ihr wie einen Raketenwerfer oder ein Maschinengewehr im schweren Waffen-Slot. Die Energie für eure Schläge speist sich aus schwerer Munition. Mit jedem Hieb verbrät das Schwert eine schwere Kugel. Noch mehr verbraucht die Waffe, wenn sie einen schweren Angriff abblockt.

Tipp 1: Wenn ihr euch nicht entscheiden könnt oder alle drei Schwerter haben möchtet, könnt ihr die Suche mit zwei weiteren Charakteren machen und euch mit Arkus-, Solar- und Leere-Edition des Schwerts ausstatten.

Tipp 2: Die Wahl des Elements spielt auch eine wichtige Rolle für das exotische Schwert. Besonders wenn ihr nur einen Charakter habt, solltet ihr euch genau überlegen, für welches Schwert ihr euch entscheidet. Lest also am besten weiter, bevor ihr euch auf ein Schwert festlegt.

Quest für das exotische Schwert

Ehe ihr euch auf die Jagd nach dem exotischen Schwert machen könnt, müsst ihr zunächst euer legendäres Schwert aufwerten und vom ursprünglichen Angriffswert von 220 Punkten auf 280 Angriffspunkte steigern. Das macht ihr per Infusion, indem ihr euer Schwert mit stärkeren schweren Waffen anfüttert. Wie Infusion genau funktioniert und wie ihr den Angriffswert von Waffen erhöht, könnt ihr hier nachlesen.

Sobald ihr euer Schwert auf mindestens 280 Angriffspunkte gebracht habt, erhaltet ihr einen neuen fünften Perk. Schaltet den Perk frei. Anschließend bietet euch Lord Shaxx die Suche ein neugeschmiedetes Schwert an.

Hinweis: Ihr behaltet euer legendäres Schwert. Das exotische Schwert erhaltet ihr zusätzlich, sobald ihr die Quest erledigt habt.

Diese Suche ist in zwei Teile geteilt und wird euch am Ende zu eurem exotischen Schwert führen. Bevor ihr die Suche bei Lord Shaxx annehmt und startet, solltet ihr noch ein paar Dinge bedenken. Wenn ihr mehrere Charaktere und legendäre Schwerter besitzt, müsst ihr nun eine Entscheidung treffen. Ihr müsst euch entscheiden, welcher Charakter auf welches exotische Schwert hinarbeiten soll. Bei dieser Entscheidung spielt der Super-Fokus eurer Figur eine wichtige Rolle, worauf ich an dieser Stelle näher eingehe.

1. Das Honen der Klinge

Lord Shaxx verlangt, dass ihr das legendäre Schwert im Einsatz testet. Ihr müsst 50 Majors in Story-Missionen, Strikes oder auf Patrouille sowie 25 Gegner im Schmelztiegel mit dem Schwert erledigen. Majors erkennt ihr an den gelben Gesundheitsbalken. Ihr könnt beispielsweise auf einfallende Besessene auf Patrouille warten. Sobald die Leutenants erscheinen, erledigt diese mit dem Schwert. Ein paar weitere Möglichkeiten seht ihr im Video.

Schwieriger sind die Schmelztiegel-Kills. Damit sich eure Klinge auflädt, benötigt ihr schwere Munition, die im Schmeztiegel stark beschränkt ist. Häufiger ist der Munitionsabwurf im PVP-Modus Hexenkessel. Alternativ könnt ihr aber auch ohne aufgeladene Klinge das Schwert einsetzen. Es funktioniert dann wie ein Nahkampfangriff. Mit zwei Schlägen eures Schwert-Griffs erledigt ihr einen Gegner.

2. Schwert der Nacht

Sobald ihr 50 Majors und 25 Spieler im PVP besiegt habt, kehrt zu Lord Shaxx zurück. Er verlangt nun von euch, dass ihr Ecthar, das Schwert von Oryx, einen Kopf kürzer macht. Ecthar findet ihr auf dem Grabschiff. Folgt dem Pfeil auf eurem Radar, bis ihr zu einer verschlossenen Tür gelangt. Die Tür wird von drei Raketen-Rittern mit gelbem Gesundheitsbalken bewacht, den Rittern des Aufsehers.

Um die Tür zu öffnen, müsst ihr alle drei Ritter des Aufsehers innerhalb weniger Sekunden ausschalten. Schwächt dazu jeden einzelnen, bis der Gesundheitsbalken fast leer ist. Gebt ihnen dann schnell den Rest, etwa mit eurem Super-Angriff oder einer schlagkräftigen Waffe. Wart ihr schnell genug, öffnet sich die Tür.

Ecthar ist durch ein Schild geschützt, das ihr nur mit eurem Schwert aufheben könnt. Bild: Screenshot Destiny
Ecthar ist durch ein Schild geschützt, das ihr nur mit eurem Schwert aufheben könnt. Bild: Screenshot Destiny

Folgt nun dem Weg, bis ihr auf eine Treppe gelangt, die euch abwärts führt. Erledigt von hier aus sicherem Abstand so viele Schergen wie möglich. Das lockt Ecthar, das Schwert von Oryx, hervor, einen scheinbar unverwundbaren Ritter. Der Trick besteht darin, Ecthars Schild mit eurem Schwert zu zerstören. Ist das Schild beseitigt, könnt ihr Ecthar mit euren anderen Waffen verwunden. Es empfehlen sich dafür schlagkräftige Waffen, um den Ritter ins Wanken zu bringen und seine Angriffslust zu stören. Beachtet, dass sich Ecthars Schild rasch wieder auflädt und nur mit dem Schwert zu schwächen ist. Setzt also die Energie eures Schwertes dosiert ein.

Kehrt nach getaner Arbeit wieder zu Lord Shaxx in den Turm zurück, der bereits den nächsten Auftrag für euch hat.

3. Essentielle Elemente

Sobald ihr mit Lord Shaxx sprecht, tauscht er die lila Suche gegen eine gelbe (exotische) Suche aus. Der Name ein neugeschmiedetes Schwert bleibt derselbe. Shaxx verlangt nun, dass ihr seltene Materialien sammelt und Feinde mit euren Fokus-Fertigkeiten zur Strecke bringt. Je nachdem welches Schwert in Arbeit ist, benötigt Shaxx zehn Examplare dieser Gegenstände:

  • Solar-Schwert: Solitonflimmern
  • Arkus-Schwert: Zeptocytenkerne
  • Leere-Schwert: Reliktkristall

Die Gegenstände findet ihr dort, wo ihr auf Mond, Erde und Mars Rohstoffe sammelt. Solitonflimmern findet ihr auf dem Mond zusammen mit Heliumfilamenten, Zetocytenkerne sind auf der Erde in Drehmetall-Spots zu suchen, Reliktkristalle verstecken sich in Relikteisen-Sammelpunkten. Die Gegenstände findet ihr nicht in Kisten. Ihr benötigt zwar nur zehn dieser Objekte, aber sie sind ausgesprochen selten. Stellt euch also auf eine ausgiebige Farming-Tour ein.

Solitonfimmern ist das seltene Element, das ihr für das Solarschwert benötigt. Bild: Screenshot Destiny
Solitonfimmern ist das seltene Element, das ihr für das Solarschwert benötigt. Bild: Screenshot Destiny

Beschleunigen lässt sich die Sammelei, indem ihr einen Geist ausrüstet, der euch Sammelpunkte des jeweiligen Materials anzeigt. Fein raus sind abermals Jäger, deren Radar Sammelstellen mit der Nachtpirscher-Fähigkeit eifriger Scout anzeigt.

Zusätzlich zur Sammelei benötigt ihr noch Kills mit eurer Fokus-Fertigkeit. Arbeitet ihr am Solar-Schwert, müsst ihr Feinde mit eurer Solar-Fertigkeit ausschalten. Entsprechendes gilt für die Arkus- und Leere-Varianten. Als würde das Schwert aus dem Blut eurer Feinde geschmiedet, ist die Zahl der benötigten Opfer schier endlos. Auch für diese Aufgabe solltet ihr also etwas Geduld mitbringen.

Damit sich das Erledigen von Feinden per Fokus-Angriff nicht unnötig in die Länge zieht, solltet ihr bei der Wahl des exotischen Schwerts auch die Charakterklasse im Blick behalten. Habt ihr drei Charaktere mit allen drei Klassen (Warlock, Jäger und Titan), ist die folgende Fertigkeits-Kombination besonders effektiv beim Farmen der Kills:

  • Solar-Kills: Titanen mit Sonnenbezwinger-Fokus
  • Arkus-Kills: Jäger mit Klingentänzer-Fokus
  • Leere-Kills: Warlocks mit Leere-Läufer-Fokus

Besonders benachteiligt sind Jäger und Titanen bei den Leere-Kills. Für den Verteidiger-Fokus (Titan) zählen zum Zeitpunkt dieses Artikels nur Nahkampf- und Granatangriffe. Beim Nachtpirscher-Fokus des Jägers sieht es nur minimal besser aus. Per Schattenschuss lassen sich zwar viele Gegner auf einmal fangen. Für die Statistik zählen aber nur die tatsächlich mit dem Bolzen getöteten Feinde. Da ist der flächige Schaden des Leere-Läufer-Warlocks überlegen, sofern er in eine große Gegner-Gruppe abgefeuert wird.

4. Waffentag-Legierungen

Habt ihr alle Kills und Sammelgegenstände zusammen, könnt ihr zu Lord Shaxx in den Turm zurückkehren. Für den nächsten Schritt benötigt er weitere Komponenten. Deshalb geht es erst am nächsten Waffentag mit der Suche weiter. Waffentage sind in Destiny immer mittwochs.

5. Versiegle das Schwert

Der letzte Schritt der Suche führt euch zu einer Spezial-Version des Strikes die sonnenlose Zelle. Die Schwierigkeit ist hier deutlich heraufgesetzt. Außerdem gibt es im Bosskampf gegen Alak-Hul noch drei zusätzliche Feinde, die drei Aufseher von Oryx Adleg, Heolstor und Thracu. Damit noch nicht genug. Einen dieser drei Ritter müsst ihr auch noch bis zum Ende des Kampfs schonen.

Alak-Hul müsst ihr euch zurechtlegen und schwächen, ehe ihr den Ritter für euer Schwert vermöbelt und dem Boss den Rest gebt. Bild: Screenshot Destiny
Alak-Hul müsst ihr euch zurechtlegen und schwächen, ehe ihr den Ritter für euer Schwert vermöbelt und dem Boss den Rest gebt. Bild: Screenshot Destiny

Eure Aufgabe besteht darin, Alak-Hul und einen der drei zuvor genannten Ritter innerhalb von 30 Sekunden zu erledigen. Damit das klappt, müsst ihr Alak-Hul schwächen, bis ihn nur noch wenige Treffer vom Ableben trennen. Erledigt dann den Ritter und gebt Alak-Hul den Rest, um die exotische Suche abzuschließen. Wichtig dabei:

  • der zu schonende Ritter hängt vom Element eures Schwerts ab: Thracu (Arkus), Adleg (Solar), Heolstor (Leere)
  • Alak-Hul darf nicht vor dem benötigten Ritter sterben, sonst verschwinden alle Gegner
  • tötet ihr euren Ritter aus Versehen zu früh oder nicht vor Alak-Hul, müsst ihr den Strike von vorn wiederholen

Dieser Kampf ist unangenehm, weil er komplett im Dunklen stattfindet und der enge, kreisrunde Raum nur wenig Deckung bietet. Um den Kampf etwas einfacher zu machen, folgende Tipps:

  • Aktiviert ganz kurz euren Geist. Das startet einen Scan und die Feinde und Konturen des Raums werden in der Dunkelheit für einen Augenblick sichtbar.
  • Startet den Strike mit Freunden. Sie können euch begleiten und sind eine bessere Hilfe als Fremde, die möglicherweise einen anderen Ritter benötigen und euren töten.

Am schwersten ist der Kampf für das Solar-Schwert Tilger. Adleg pflastert den Boden unablässig mit Feuersalven und ist ausgesprochen unangenehm. Erledigt so rasch wie möglich die nicht benötigten Ritter, damit sie euch nicht zusätzlich in die Quere kommen.

Lohn der Mühe: Tilger, Bogenwerfer oder Dunkeltrinker

Seid ihr erfolgreich, könnt ihr von Lord Shaxx das nagelneue Schwert in Empfang zu nehmen. Es unterscheidet sich von eurem legendären Schwert durch einen mächtigen Angriff, den ihr über die rechte Schultertaste eures Controllers auslöst. Das exotische Solar-Schwert Tilger versetzt einzelnen Gegnern einen mächtigen Aufwärtshaken. Das Arkusschwert Bogenwerfer entlädt einen Blitz, der sich quer über den Boden erstreckt und auch weiter entfernte Gegner erfasst. Dunkeltrinker entfesselt dagegen einen Rundumschlag, der umliegende Feinde erfasst – genau das Richtige, um sich aus bedrängten Situationen zu befreien.

All diese Angriffe vernichten einfache Gegner in Windeseile und setzen auch Majors gehörig zu. In kundiger Hand sind es mächtige Waffen, die das taktische Repertoire erweitern und Destiny etwas abwechslungsreicher machen können. Und Schwerter haben nicht zuletzt einfach Stil und Klasse. Es sind elegante Waffen, die in Destiny einen Riesen-Spaß machen.

Werbung

Ähnliche Artikel

5 Kommentare

  1. Ich habe letzte Woche Freitag die Misson „Essentielle Elemente“ und „Abgehärtet“ beendet! Am heutigen Mittwoch ist der Waffentag und ich müsste die Waffentag Lieferungen bekommen! Ich habe sie aber nicht… Warum ?
    Gruß Dan

  2. Hast Du einen Tipp wie man die 30 Multikills im Schmelztiegel mit Schattenschuss am schnellsten schafft?

    Gruß
    Doctor M

    • Du könntest folgendes probieren: Geh zum Turm zur Halle der Hüter, wo Ikora, Cayde-6 und Zavala um den langen Tisch stehen. Rechts daneben befindet sich das Terminal „Auf aufgegebene Quests zugreifen“. Vielleicht hast du Glück und deine Quest lässt sich dort wieder aufnehmen.

Schreib eine Antwort