Die Bloodborne-Erweiterung The Old Hunter erweitert das Grundspiel um ein zusätzliches Gebiet mit insgesamt fünf neuen Bossen. In diesem Guide erfahrt ihr, wie ihr zu den Bossen gelangen und sie besiegen könnt. Außerdem gibt es noch ein paar Tipps, damit ihr gut vorbereitet in den DLC startet. Falls ihr mehr über die Bosse-Kämpfe des Hauptspiels wissen möchtet, könnt ihr hier den Boss-Guide von Bloodborne nachlesen.

Wenn ihr euch gut vorbereitet fühlt, könnt ihr direkt mit den Bosskämpfen von Bloodborne The Old Hunter starten. Seid ihr dagegen unsicher, gibt es noch ein paar Tipps weiter unten. Auf den folgenden Seiten erfahrt ihr, wie ihr von Boss zu Boss gelangt und alle vier Pflicht-Schurken sowie den einen optionalen Boss zur Strecke bringt. Jeder der fünf Bosse schaltet eine neue Trophäe frei. Wollt ihr sie alle haben, müsst ihr alle fünf Bosse erledigen.

Ehe es mit dem DLC los geht, folgen einige vorbereitende Tipps, damit ihr problemlos in einsteigen und dem Albtraum ein wenig den Schrecken nehmen könnt.

Wartet mit dem nächsten NG+!

Falls ihr Bloodborne noch nicht beendet habt oder nach Abschluss der Story ein neues Spiel (New Game+, NG+) begonnen habt, wartet mit dem letzten Bosskampf und spielt vorher die Erweiterung The Old Hunter. Der Grund dafür liegt darin, dass ihr den DLC nicht aus dem Hauptmenü des Spiels startet, sondern direkt im Spiel. Was ihr genau tun müsst, erfahrt ihr im Guide zum Boss Ludwig der Verfluchte. The Old Hunter könnt ihr allerdings nur dann beginnen, wenn Vikarin Amelia bereits tot ist. Lebt sie noch, müsst ihr das Spiel bis zu diesem Punkt fortsetzen oder wiederholen, um Zutritt zum neuen Gebiet von Bloodborne The Old Hunter zu bekommen.

Tretet der Liga bei!

Die Liga ist eine neue Gilde, die im Rahmen der Erweiterung The Old Hunter in das Spiel ergänzt wurde. Die Mitgliedschaft in der Liga hat den Vorteil, dass ihr zusätzliche Begleiter beschwören könnt, die euch in den Bosskämpfen von The Old Hunter helfen können.

Um der Liga beizutreten, müsst ihr zunächst mit dem Gildenvertreter sprechen. Reist vom Traum des Jägers über den Grabstein der Grenze zum verbotenen Wald. Wendet euch hier direkt neben dem Grabstein dem Gebäude zu, das von zwei Raben bewacht wird. Sofern ihr den verbotenen Wald bereits erkundet habt, ist die Tür geöffnet und ihr könnt mit Gildenmeister Valtr sprechen.

Valtr erzählt euch etwas von Gewürm, das es zu bekämpfen gilt. Leistet bei ihm den Ligaschwur, um die Caryll-Rune Unreinheit zu erhalten und sprecht ein zweites Mal mit ihm, um mehr über eure neue Aufgabe zu erfahren. Ihr könnt die Rune am Erinnerungsaltar im Jägertraum ausrüsten. Sie erhöht eure Lebenspunkte im Koop-Modus.

Um zusätzlich Gildengefährten für eure Kämpfe beschwören zu können, benötigt ihr den Ligastab. Valtr überreicht euch den Stab, sobald ihr das erste Gewürm erhalten und vernichtet habt. Gewürm könnt ihr bekommen, indem ihr zusammen mit Freunden im Koop-Modus Feinde erlegt, während die Rune Unreinheit ausgerüstet ist. Im Solo-Spiel droppen einige Feinde in der Erweiterung The Old Hunter Gewürm. Auch dafür muss Unreinheit ausgerüstet sein.

Benutzt das Gewürm über das Inventar, um es zu vernichten, und kehrt zu Valtr zurück. Er lehrt euch die Geste Ligaschwur und überreicht euch den Ligastab, eine Art Kartei mit beschwörbaren Gildengefährten.

Sind all diese Vorbereitungen getroffen und fühlt ihr euch stark genug für euer nächstes Abenteuer, seid ihr bestens gerüstet für die Erweiterung The Old Hunter. Erfahrt auf der nächsten Seite, wie ihr das neue Gebiet erreicht und den ersten Boss Ludwig den Verfluchten besiegen könnt.

Werbung

Keine Kommentare

Schreib eine Antwort