Destinys Eiserne Lords haben Nachwuchsprobleme. Die gehen so weit, dass sie händeringend nach Verstärkung suchen. So dringlich, dass sie praktisch jeden nehmen. Um sich ihrer würdig zu erweisen, müsst ihr nur die Quest Das Erwachen der Eisernen Lords des gleichnamigen Destiny-DLC abschließen. Das Coole daran: Ihr erhaltet obendrein eine schicke neue Waffe, das exotische Schwert des Wölflings Geheul. Es lohnt sich also! Erfahrt hier, wie ihr durch die fünf Story-Missionen kommt und eine Grundlage für die Nebenquest  Echos der Vergangenheit schafft, die euch zur Neuauflage des begehrten exotischen Raketenwerfers Gjallarhorn führt. Mehr zum neuen Gjallarhorn erfahrt ihr in Kürze in einem eigenen Artikel.

Der DLC beginnt, indem ihr das Siegel des DLC-Buchs für die Erweiterung „Das Erwachen der Eisernen Lords“ aufbrecht. Eure erste Aufgabe führt euch zur Erde, zur Mission König des Bergs. Sobald ihr die Mission startet, wird die Quest Das Erwachen der Eisernen Lords gestartet, für die ihr insgesamt folgende Schritte absolvieren müsst:

  1. König des Berges – Begib dich nach Alt-Russland und bekämpfe die Gefallenen auf dem Felwinter-Gipfel. Schließe die Mission „König des Berges“ ab.
  2. Wenn die Mauern fallen – Verfolge Sepiks in ein verändertes Kosmodrom. Schließe die Mission „Wenn die Mauern fallen“ ab.
  3. Der letzte Eiserne Lord – Sprich mit Lord Saladin im Eisentempel.
  4. Unseren Weg erleuchten – Zünde die Feuerbecken im Eisentempel an.
  5. Die Beobachterin – Sprich mit Tyra Karn im Eisentempel.
  6. Aufgepasst – Sprich mit Shiro-4 im Eisentempel.
  7. Die Verseuchten Lande – Zerstöre die Schweren Waffen, die die Gefallenen zur Verteidigung des SIVA-Replikationskomplex verwenden. Schließe die Mission „Die Verseuchten Lande“ ab.
  8. Ein neuer Pfad – Sprich mit Tyra Karn im Eisentempel.
  9. Download abgeschlossen – Durchsuche die Archive von Clovis Bray auf Mars nach Informationen zu SIVAs Ursprung. Schließe die Mission „Download abgeschlossen“ ab.
  10. Sich der Bedrohung stellen – Sprich mit Lord Saladin im Eisentempel.
  11. Das Eisengrab – Begib dich in die Replikationskammer und halte den SIVA-Fluss auf. Schließe die Mission „Das Eisengrab“ ab.
  12. Shiro träumt vom Sieg – Sprich mit Shiro-4 im Eisentempel.
  13. Eine neue Flamme – Besuche Tyra im Eisentempel.

1. Schritt: Mission König des Berges abschließen

Ich empfehle euch, für diese Mission Waffen wie Schläfer-Simulant, Scharfschützengewehr, Impulsgewehr oder Scout-Gewehr mitzunehmen, kurzum alle Waffen, die nicht allzu stark streuen und gut Wumms haben. Bahnt euch den Weg durch die ersten Mobs, bis ihr die Seilbahn erreicht. Mit eurem Geist aktiviert ihr die Bahn. Die Seilbahn ist in einem ganz schön heruntergekommenen Zustand. Mehr Sorgen bereiten aber erstmal die Feinde auf der linken und rechten Seite auf den gegenüberliegenden Bergen. Hinzu kommt, dass ihr in der Gondel nur wenig Deckung habt und durch die Schaukelei am Zielen gehindert seid. Macht das Beste draus und verteidigt euch so gut es geht. Wenn die rechte Tür weggesprengt wird, springt runter. Folgt dem Weg durch den Schnee und lauft den Gipfel hoch, geradewegs zum Boss. Ihr könnt die Gegner auf dem Weg weitgehend ignorieren. Auf höherem Schwierigkeitsgrad ist es etwas sicherer, sie zu bekämpfen.

Oben angekommen, erwartet euch der Mission-Boss Sepiks-Perfektioniert. Ganz oben könnt ihr euch hinter einigen Pfeilern verstecken und von Treffern erholen. Achtet auf die zwei Versorgungsschiffe, die abwechselnd links und rechts neue Gegnerwellen abwerfen. Legt nun eure starken Waffen an und bearbeitet Sepiks-Perfektioniert mit Sniper-Kugeln und dem Schläfer-Simulant.

2. Schritt: Mission Wenn die Mauern fallen abschließen

Ist der Boss geschlagen, geht es direkt weiter zur zweiten Mission Wenn die Mauern fallen. Der Schauplatz ist euch sicher bestens bekannt, eine neue Variante des Kosmodroms. Ihr könnt die Gegner hier komplett ignorieren. Nach einem kurzen Scan auf halbem Weg geht es direkt weiter bis zum Showdown-Bereich. Folgt dazu eurem Navi, bis ihr den Durchbruch in der Wand erreicht. Springt hindurch und bereitet euch auf den folgenden Kampf vor.

Nachdem ihr euch in das Terminal gehack habt, sucht euch einen sicheren Ort, um die gleich anstürmenden Gegner zu besiegen. Eine gute Position ist der erhöhte Bereich rechts neben dem Mauer-Durchbruch, durch den ihr in diesen Raum gehüpft seid. Die Kisten geben euch eine gute Deckung und sofern ihr von hier oben aus genug Druck auf die Gegner ausübt, erreichen sie euch kaum.

Zum ersten Mal macht ihr hier Bekanntschaft mit dem neuen Gegner-Typ der Spleißer, sozusagen mutierte Gefallene, die sich durch besondere Nehmerqualitäten und gefährliche geladene Angriffe auszeichnen. Sobald ihr den Captain mit seinem Gefolge erledigt habt, ist die zweite DLC-Mission beendet.

3. bis 6. Schritt: Eistentempel

Anschließend geht es zum Eisentempel, dem neuen sozialen Treffpunkt in Destiny. Sprecht hier mit Lord Saladin, der euch darum bittet, die Feuerbecken anzuzünden. Zum Ende dieses Feldzugs werden die Feuerbecken noch eine wichtige Rolle spielen, aber dazu später mehr. Sobald die Becken entzündet sind, erhaltet ihr von Tyra Karn, der neuen Kryptarchin, die nächste Aufgabe, die euch zum Vorhut-Späher Shiro—4 führt. Von Shiro 4 erhaltet ihr die 3. Story-Mission Verseuchte Lande.

7. Schritt: Mission Die verseuchten Lande abschließen

Sobald die Mission gestartet ist, scannt den Körper am Boden und folgt dann dem Missionsverlauf. Um etwas Zeit zu sparen, könnt ihr die aggressive Meute komplett ignorieren, was auf höherem Schwierigkeitsgrad einiges Geschick beim Ausweichen der Projektile erfordert. Lauft querfeldein durch den Schnee unter dem Versorgungsschiff durch auf die gegenüberliegende Seite auf die Container und die kleine Treppe zu. Dahinter befindet sich ein Loch in der Wand, durch das ihr in die folgenden Flure schlüpft. Durchquert die Korridore, bis ihr wieder im Freien seid. Springt auf euren Sparrow und folgt eurem Navi.

Ihr erreicht den Bunker Triglav. Im Gebäude versperrt eine Barriere den weiteren Weg. Um sie zu zerstören, vernichtet die zwei Schild-Generatoren auf der linken und rechten Seite. Sobald das erledigt ist, wird der Weg oben auf der Treppe durch die Mauer frei. Folgt nun dem Weg nach draußen, wo euch das Finale dieser Mission erwartet. Ihr müsst drei Artilleriegeschütze zerstören, um Luftunterstützung zu bekommen. Schnappt euch dazu eine Schockwaffe und zerstört die Generatoren unterhalb der Geschütztürme.

Die Luftunterstützung lässt allerdings auf sich warten und euch allein mit einem perfektionierten Läufer, dem Boss-Gegner dieser Mission. Er mag furchterregend aussehen, funktioniert aber genauso wie jeder andere Läufer auch. Wie bei allen Läufern sind die Schwachstellen die Beine. Richtet ihr hier genug Schaden an, öffnet sich sein Kopf und offenbart die nächste Schwachstelle. Feuert auf den geöffneten Kopf für verheerenden Schaden anrichten. Sniper und Schläfer-Simulant leisten gute Dienste. Ihr benötigt sie aber nicht zwingend, denn noch schneller ist der Kampf beendet, wenn ihr auf die Schockwaffen zurückgreift, die hier immer wieder spawnen. Mit ihnen macht ihr dem Läufer buchstäblich Beine.

8. Schritt: Eisentempel

Sobald ihr mit dem Läufer fertig seid, landet ihr automatisch im Eisentempel. Sprecht mit Tyra Karn, um eure nächste DLC-Mission Download abgeschlossen zu erhalten.

9. Schritt: Mission Download abgeschlossen beenden

Diese vierte DLC-Mission von Erwachen der Eisernen Lords führt euch nicht zur Erde, sondern zum Mars. In umgekehrter als üblicher Richtung arbeitet ihr euch hier durch den Staubpalast. Ihr könnt die Gegner weitgehend ignorieren. Eure erste Aufgabe besteht darin, einen Aufzug zu erreichen und die Tür zu öffnen. Sobald ihr hier angekommen seid, sichert aber besser den Bereich um den Aufzug. Sobald euch keine Feinde mehr belästigen, springt in den Schacht. Aktiviert kurz vor dem Aufprall euren Sprung, sonst wird es eine harte Landung (und mit hart ist tödlich gemeint!). Besiegt in diesem Raum alle Gegner, um die Mission zu beenden. Am gefährlichsten ist der imperiale Koloss. Nutzt die Deckung, um seinen Salven zu entgehen.

10. Schritt: Eisentempel

Habt ihr alle Feinde besiegt, ist die Mission beendet und Lord Saladin bittet euch um einen kurzen Besuch im Eisentempel. Von ihm bekommt ihr die 5. und letzte DLC-Story-Mission „Das Eisengrab“.

11. Schritt: Mission Das Eisengrab abschließen

Das Besondere ist, dass ihr zu Beginn der Mission Das Eisengrab im Patrouillen-Bereich der verseuchten Lande startet, also anfangs auch andere Spieler sehen könnt. Springt auf euren Sparrow und düst zum Industriekomplex im Gebiet Hülle des Riesen. Folgt eurem Navi die Treppen hinauf und durch die Flure, bis ihr den Reaktorraum erreicht. Räumt hier ein wenig auf, denn der Weg um die Reaktorkerne sollte möglichst frei sein. Bringt nun den Kern von oben nach unten und den von unten nach oben. Nach dem Austausch ist der Weg hinter euch auf der gegenüberliegenden Seite frei und ihr gelangt nach draußen.

Hüpft auf den Sparrow und folgt dem Weg zum Burgfried des Archons. Betretet das kuppelförmige Gebäude. Die Feinde entlang des Wegs könnt ihr ignorieren. Lauft durch die Korridore, bis ihr einen schmalen, schlecht beleuchteten Schacht erreicht. Quetscht euch durch diesen Schacht und duckt euch, um an der niedrigen Stelle weiterzukommen. Folgt nun dem Weg in einen Kontrollraum. Aktiviert hier das Terminal, um die Tür auf der gegenüberliegenden Seite zu öffnen. Weiter geht’s an den Gegnern vorbei bis zur Rutsche nach unten. Zündet hier wieder euren Sprung, um eine harte Landung zu vermeiden.

Das nächste Tor wird von ein paar Mobs versperrt. Erledigt sie, um den Weg freizumachen. Über eine lange Brücke geht es dann zum Boss-Areal. Ehe ihr den Scan aktiviert und den Bosskampf startet, schaut euch in diesem Raum kurz um. Erinnert ihr euch an die Feuerschalen, die ich anfangs im Eisentempel erwähnte? Sie werden in diesem Kampf eine wichtige Rolle spielen. Startet nun den Scan. Vor euch erscheint eine gigantische Axt. Schnappt sie euch, eine richtig coole Waffe. Nur mit der Axt könnt ihr die Schilde der Überbleibsel von Fellwinter durchschlagen, der Boss-Gegner dieser Mission. Die Mechanik erinnert ein wenig an Crota.

Problem dabei: Die Energie eurer Axt ist endlich. Um die Axt wieder aufzuladen, müsst ihr in die Nähe einer entzündeten Feuerschale laufen und dort einen Moment ausharren. Mit aufgeladener Axt könnt ihr so richtig mit Schmackes durch die Gegner pflügen. Das macht einfach nur Laune! Euch stehen zwei Axtangriffe zur Verfügung. mit den schmalen Trigger-Tasten eures Controllers startet ihr einen leichten Angriff, mit den Schultertasten dagegen einen schweren Bodenschlag, der eine kleine Feuerwelle entlädt und Feinde anzündet.

Seid ihr damit fertig, aktiviert nochmal das Terminal und nehmt die Beine in den Hand. Durch den Tunnel geht es nach draußen zum Evakuierungspunkt, der die Mission beendet.

12. bis 13. Schritt: Eisentempel

Im Anschluss an die Zwischensequenz landet ihr wieder im Eisentempel und bekommt ein nagelneues exotisches Schwert spendiert, Des Wölflings Geheul. Lauft nun zu Shiro-4 und anschließend zu Tyra Karn, um den Feldzug und die Haupt-Story des DLCs „Das Erwachen der Eisernen Lords“ abzuschließen. Ihr seid nun selbst ein Eiserner Lord sozusagen, herzlichen Glückwunsch!

Werbung

Keine Kommentare

Schreib eine Antwort