Majors und Ultras zu jagen gehört nicht gerade zu den spannendsten Tagesaufgaben. An den richtigen Stellen geht es immerhin flott von der Hand.

Zu den immer wiederkehrenden Aufgaben in Destiny gehört das Töten von Majors und Ultras der Gefallenen, Schar, Vex und Kabale. Woran ihr die Ziele erkennt und wo ihr sie flott erledigt, erfahrt ihr hier.

Majors und Ultras sind nicht nur Bossgegner, sondern generell solche, die eine Panzerung aufweisen. Erkennbar sind sie am gelben Balken.

Schar Majors und Ultras farmen

Eine gute Stelle für gepanzerte Schar-Feinde befindet sich gleich am Startpunkt der Erde-Patrouille. Schaut etwas nach Links auf die Hütte und geht dort in den Keller. Haltet euch rechts, bis ihr auf einen Ritter und seine Adjutanten trefft. Alle drei Gegner zählen für die Tagesaufgabe. Nachdem ihr die Feinde erledigt habt, geht zum Startpunkt zurück, wartet ein paar Sekunden und wiederholt das Spiel von vorn.

Majors und Ultras erkennt man an der gelben Panzerung, Bild: Screenshot Destiny

Geächtete Majors und Ultras farmen

Für die Geächteten gehe ich am liebsten auf die Venus und fahre den langen Weg in den Dschungel bis vor dem defekten Portal, hinter dem der Raid-Bereich beginnt. Falls ihr inmitten einer Gruppe Vex gelandet seid, seid ihr zu weit gefahren.

Startpunkt der Suche nach Gefallenen-Majors auf der Venus, Bild: Screenshot Destiny
Startpunkt der Suche nach Gefallenen-Majors auf der Venus, Bild: Screenshot Destiny

Stattdessen solltet ihr rings um euch drei bis vier Grüppchen Geächteter finden. Jede dieser Gruppen kann nach dem Zufallsprinzip Majors beinhalten. Klappert die Gruppen im Kreis ab. Mindestens ein Major ist eigentlich in jeder Runde dabei.

Vex Majors und Ultras farmen

Der Farm-Spot für Vex-Majors ist gleich um die Ecke. Passiert die Farmstelle der Geächteten, bis ihr zum kaputten Tor gelangt – jenes Gebiet mit den zahlreichen Vex. Hier spawnt immer wieder ein Minotaurus.

Vex-Majors auf der Venus farmen, Bild: Screenshot Destiny
Vex-Majors auf der Venus farmen, Bild: Screenshot Destiny

Alternativ könnt ihr auch noch ein Stück weiter bis zum Raid-Gebiet fahren oder auch allein einen Raid auf der Venus starten, um Prätorianer zu jagen. Stellt euch im Raid auf eine der drei Plattformen und wartet, bis die Prätorianer erscheinen. Lasst sie ruhig die Plattform übernehmen und nehmt sie aus sicherem Abstand aufs Korn.

Kabale Majors und Ultras farmen

Und dann wären da, als Bonus sozusagen, die Kabale. Bislang haben sich die Schwergewichte als Tagesaufgabe eher rar gemacht haben. Aber vielleicht ändert sich das ja.

Eine gute Stelle ist die erste Mars-Mission Sperrgebiet. Startet diese Mission mit Heroisch-Modifikator. Das sorgt dafür, dass einige Gegner durch gepanzerte Feinde ersetzt werden.

Kabale in der Mission Sperrgebiet farmen, Bild: Screenshot Destiny
Kabale in der Mission Sperrgebiet farmen, Bild: Screenshot Destiny

Sobald sich euer Geist in das Kabale-System hackt, kommen nun mehrere Feind-Wellen mit zahlreichen Majors. Kehrt zum Orbit zurück und startet neu, sobald noch ein Feind übrig ist. Das sorgt dafür, dass ihr die Mission nicht komplett bis zum Ende spielen müsst. Mehr als zwei Anläufe sollte es nicht brauchen, um die 10 Majors voll zu bekommen.

Werbung

Ähnliche Artikel

Keine Kommentare

Schreib eine Antwort